Weiterbildungen

Für PädagogInnen und ErzieherInnen bieten wir auf Wunsch verschiedene thematische Weiterbildungen in den kulturpädagogischen Werkstätten an.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Katharina Köhler

Eigene kreative Ressourcen finden – Inklusion ermöglichen

Weiterbildungsworkshops für Fachkräfte (KindergärtnerInnen / HortnerInnen) aus Leipzig und dem Leipziger Land zum Thema

Inhalt der Weiterbildung wird sein, sich einerseits über eigene kreative Ressourcen bewusster zu werden und andererseits Wege zur Kreativitätsförderung anderer, insbesondere von Kindern, aufzuzeigen.

Das Schaffen einer kreativen Atmosphäre ist Voraussetzung für Inklusion. Nur so ist Inklusion realisierbar: Ziele nicht zu Beginn eines Schaffensprozesses zu formulieren, keine Erwartungen aufzubauen und die Teilnehmer für den (ur)eigenen Ausdruck zu öffnen. An diesem Punkt kann Kreativität beginnen, jeder mit seinem Fähigkeiten, seinen Bedürfnissen und seinem Tempo.

Wir vermitteln das technische und künstlerische Knowhow für diesen Prozess.

In den Werkstätten Theater, bildende und angewandte Kunst werden die TeilnehmerInnen verschiedene Ausdrucksformen spielerisch und handwerklich praktisch erproben. Dabei wird auf den eigenen Fertigkeiten aufgebaut und kreativ im Team experimentiert. Ergänzend dazu wird in Gesprächskreisen der Reflexion über Erfahrungen mit Kreativität im erzieherischen Alltag und den Möglichkeiten zur Entwicklung eines erweiterten Kreativitätsverständnisses in der KiTa/ im Hort Raum gegeben. Ein unkonventionelles „Kochseminar“ rundet den Tag ab und bringt alle TeilnehmerInnen an einen Tisch.

Organisation

  • Leitung: Angela Teubert / Susann Hoch / Sabine Baumgart / Katharina Köhler
  • Dauer: ca. 6 h
  • Kosten: abhängig von Teilnehmeranzahl und Stunden
  • Termin: je nach Anfrage

Techniken des Hochdrucks und des Druckens

Bei diesem Workshop lernen die Teilnehmer Techniken des Hochdrucks und des Druckens mit verschiedenen Platten kennen (wahlweise Kunststoff, Linoleum, Holz). Des Weiteren werden experimentelle Drucktechniken ausprobiert, die an die jeweiligen Arbeits-/Werkstattvoraussetzungen individuell angepasst werden können.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – sind sie bereits vorhanden, wird darauf aufgebaut.Inhalt der Weiterbildung wird sein, sich einerseits über eigene kreative Ressourcen bewusster zu werden und andererseits Wege zur Kreativitätsförderung anderer, insbesondere von Kindern, aufzuzeigen.

Organisation

  • Leitung: Susann Hoch, Dipl.-Grafikerin
  • Dauer: 1,5 – 4 h (nach Absprache)
  • Kosten: abhängig von Teilnehmeranzahl und Stunden
  • Termin: auf Anfrage

Dieser Themenvortrag gibt einen Überblick über die Zusammenhänge vom ersten Kritzeln eines Kindes bis zum gegenstandsbezogenen Zeichnen und Malen. Dabei wird sowohl auf mögliche individuelle Entwicklungen eingegangen als auch auf Fragen nach einer angemessenen unterstützenden Begleitung.

Der Vortrag eignet sich besonders auch als Themenvortrag in 2 Teilen – für die ErzieherInnen in einer Tageseinrichtung als Fortbildung und für die Eltern als Themenelternabend.

Organisation

  • Leitung: Susann Hoch, Dipl.-Grafikerin
  • Dauer: 1,5 h (z.B. als Elternabend)
    4 h (als Fortbildung für Erzieher)
  • Kosten: keine Angaben
  • Termin: auf Anfrage

Ton – der Werkstoff aus der Natur

Dieser Workshop richtet sich an ErzieherInnen im Vorschulbereich.

Es soll anschaulich vermittelt werden das Ton, als Werkstoff aus der Natur, besondere Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung braucht und sich von anderen Materialien wie z.B. Salzteig oder Knete unterscheidet. Dabei werden spielerische Methoden und Umsetzung von kleinen Arbeiten zu kindgerechten Themen im Kontext zu deren täglichem Umfeld angesprochen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sind diese bereits vorhanden, kann darauf aufgebaut werden.

Der Workshop umfasst 4-6 Stunden und kann sowohl in der Keramikwerkstatt des Haus Steinstrasse als auch in den Räumen einer Kindereinrichtung oder eines Bildungszentrums durchgeführt werden.

Organisation

  • Leitung: Angela Teubert, Keramikerin
  • Dauer: 4-6 Stunden
  • Kosten: abhängig von Teilnehmeranzahl und Stunden
  • Termin: auf Anfrage

Ton – der Werkstoff aus der Natur

Dieser Kurs richtet sich an Erzieher und Lehrer im Grundschulbereich.

Es soll anschaulich vermittelt werden das Ton, als Werkstoff aus der Natur, besondere Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung braucht und sich von anderen Materialien wie z.B. Salzteig oder Knete unterscheidet. Dabei werden spielerische Methoden, sowie fachliches Wissen in altersgerechter Form und im Kontext zu dem täglichen Umfeld der Kinder vermittelt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sind diese bereits vorhanden kann darauf aufgebaut werden.

Der Workshop umfasst 4-6 Stunden und kann sowohl in der Keramikwerkstatt des Haus Steinstrasse als auch in den Räumen einer Kindereinrichtung oder eines Bildungszentrums durchgeführt werden.

Organisation

  • Leitung: Angela Teubert, Keramikerin
  • Dauer: 4-6 Stunden
  • Kosten: abhängig von Teilnehmeranzahl und Stunden
  • Termin: auf Anfrage

Methoden der Wahrnehmungsschulung

Der Workshop vermittelt spielerisch Methoden der Wahrnehmungsschulung, darstellerischen Ausdrucksformen und der Vermittlung.

Der Workshop vermittelt spielerisch Methoden der Wahrnehmungsschulung, darstellerischen Ausdrucksformen und der Vermittlung. Darauf aufbauend werden Interpretationsmöglichkeiten und Herangehensweisen zur szenischen Umsetzung anhand eines dramatischen Textes ausprobiert.

Der Workshop kann sowohl im Haus Steinstraße e.V. als auch in Schulen angeboten werden.

Die Kosten für den Workshop richten sich nach Dauer (3-8 Stunden), Teilnehmeranzahl und Ort der Durchführung. Bitte fragen Sie uns!

Organisation

  • Leitung: Katharina Köhler
  • Dauer:
  • Kosten: abhängig von Teilnehmeranzahl
  • Termin: je nach Anfrage

Methoden der Wahrnehmungsschulung

In diesem Workshop lernen die TeilnehmerInnen spielerisch Methoden der Wahrnehmungsschulung, der darstellerischen Ausdrucksformen, der Teamarbeit und der Vermittlung derselben kennen.

Dabei wird auf spezielle Besonderheiten in der Arbeit mit Vorschulkindern eingegangen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – sind sie bereits vorhanden, wird darauf aufgebaut.

Bequeme Kleidung wird empfohlen. Der Workshop umfasst 4- 6 Stunden (je nach Anfrage) und wird im DachTheater des Haus Steinstraße oder in der Kindergarteneinrichtung angeboten.

Organisation

  • Leitung: Katharina Köhler
  • Dauer: 4-6 Stunden
  • Kosten: abhängig von Teilnehmeranzahl und Stunden
  • Termin: je nach Anfrage

Methoden der Wahrnehmungsschulung

Dieser Workshop richtet sich insbesondere an HortnerInnen.

Die TeilnehmerInnen lernen spielerisch Methoden der Wahrnehmungsschulung, der darstellerischen Ausdrucksformen, der Teamarbeit und der Vermittlung derselben kennen. Dabei wird auf spezielle Besonderheiten in der Arbeit mit Schulkindern eingegangen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – sind sie bereits vorhanden, wird darauf aufgebaut.

Bequeme Kleidung wird empfohlen. Der Workshop umfasst 4- 6 Stunden (je nach Anfrage) und wird im DachTheater des Haus Steinstraße oder in der Horteinrichtung angeboten.

Organisation

  • Leitung: Katharina Köhler, Theaterpädagogin
  • Dauer: 4-6 Stunden
  • Kosten: abhängig von Teilnehmeranzahl und Stunden
  • Termin: je nach Anfrage