A
100
A

"Moonglow – jenseits der Nacht"

  • Kartenreservierung ausgeschaltet

  • Die Veranstaltung fand bereits statt.

  • Termin: Sonntag, den 10.06.2018 von 20.00 bis 22.00 Uhr

  • Zugänglichkeit: für Rollstuhlfahrer nicht geeignet (kein Fahrstuhl)

Ausführliche Beschreibung

Eine Produktion der Theatergruppe IMPRESARIO basierend auf der Traumnovelle von Arthur Schnitzler:
Wien, Anfang des 20. Jahrhunderts. Ein Maskenball. Erinnerungen, die Sehnsucht gegen Liebe aufbringen. Fridolin und Albertine kennen sich in- und auswendig. Aber: Wie tief reicht die Erkenntnis des Selbst überhaupt? Gibt es da unten nicht undurchbrechbare gedankengranitene Barrieren? Nein, manchmal, nur manchmal, da steigt etwas empor. Und erhebt dich langsam, ein wenig schneller, immer schneller, in unvorstellbare Höhen. So nah, dass man fast den Mond berühren kann. Ist es nicht ein geradezu nachthimmlisches Gefühl? Aber dann kommt er doch, der Schwindel. Er flüstert: Lass los und fall, fall immer tiefer, ach nie mehr aufhören zu fallen! Doch egal wie: jeder Fall endet irgendwann, entweder auf dem harten Boden oder in den Armen eines jemanden, der einen auffangen will. Wo endet Fridolins Fall?
Schauspieler: Janek Sommer, Susen Seidel, Daniel Bintener, Kimmy Otrebski, Jan Peukert, Jeannette Enders, Denise Schellenberg, Knut Holburg, Barbara Krahl
Technik: Maria Pflugradt, Jakob Höfler
Regie, Dramaturgie, Text: Christian Petzold & Janet Treffkorn

Lade Karte ...